Verbraucher
Schutzstelle

Niedersachsen



Home
Nach oben






Ökostrom-Tarife im TEST

Viele wollen durch die Wahl eines Ökostromtarifs die Energiewende vorantreiben und dauerhaft seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Doch nicht bei jedem Angebot gelingt das auch. Bei den hier Probanten der hier vorliegenden Ökostromtarife war das Ergebnis tatsächlich 100 Prozent Ökostrom - d.h., die Energie stammt aus Wind, Wasser, oder Sonne.

Da durch den Kauf von Ökostrom des Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben werden soll, zum Beispiel die Errichtung neuer Windkraftanlagen, wird ein echter Umweltnutzen der Ökostromtarife erst dann zu bejahen sein, wenn der Ökotarif auch konventionellen Strom vom Markt verdrängt. So eine Zubauwirkung garantieren aber nur 13 der 19 getesteten Ökostromtarife. An diesem Punkt trennt sich dann auch die Spreu vom Weizen. Denn jeder dritte "Öko"stromtarif lässt nur schwaches "ökologisches Engagement" erkennen. Stiftung Warentest hat 19 Ökostromtarife mit einer Laufzeit von maximal sechs Monaten getestet, wobei als Faktoren der Preis, das ökologische Engagement sowie die Tarifbedingungen der Tarife berücksichtigt wurden.

Weitere Informationen gibt es auf www.test.de

 

Anbieter und Produkt Preis in Euro für 3000 kWh in 10875 Berlin (Euro) Ökologisches Engagement Herkunft des Stroms (Ener­giemix 2010) Kommentar Tarifbedingungen
EWS Schönau
Sonnencent 0,5
800 sehr stark (1,5) Wasserkraft aus Skandinavien Aufpreis auf den Strom wird in neue Ökostromanlagen investiert, wird vom TÜV Nord überwacht. Sehr starke ökologische Initiative, etwa Beratung zu Fotovoltaikanlagen, Beteiligung an Genossenschaft möglich. Alle EWSAnlagen sind im Internet einsehbar. gut (2,5)
Green­peace Energy
Privatkundentarif
851 sehr stark (1,5) Überwiegend Wasserkraft aus Österreich und Deutsch­and Bau neuer Ökokraftwerke von TÜV Nord geprüft. Sehr starke ökologische Initiative, Genossenschaftsanteile, zeitgleiche Stromeinspeisung, Beratung zur Heizungsmodernisierung. Eigene Erzeugungsanlagen können im Internet eingesehen werden. befriedigend (2,9)
Lichtblick
LichtBlickStrom
817 sehr stark (1,5) Überwiegend Wasserkraft aus Skandinavien und Österreich Zubau neuer Ökostromanlagen über das OkpowerLabel. Sehr starke ökologische Initiative, persönliche Stromberatung vor Ort, zeitgleiche Stromeinspeisung, Angebot zur Heizungsmodernisierung. Die Strom liefernden Anlagen sind im Internet einsehbar. gut (2,5)
Naturstrom
naturstrom
797 sehr stark (1,5) Wasserkraft aus Deutschland und Österreich/Schweiz sowie Windenergie aus Deutschland Das GrünerStromLabel garantiert den Zubau neuer Ökoanlagen. Sehr starke ökologische Initiative, etwa Bürgerbeteiligung an Fotovoltaikanlagen und telefonische Stromberatung. Naturstrom erzeugt Strom in eigenen Analgen, alle im Internet einsehbar. gut (2,5)
Entega
Entega Ökostrom
798 sehr stark (1,5) Wasser, Windkraft, Solar­energie, Biomasse aus Deutsch­land, Österreich/Schweiz und Skandinavien Über OkpowerLabel Zubau neuer Ökokraftwerke. Sehr starke ökologische Initiative, eigene Ökoanlagen, Initiierung OffshoreWindenergie, Förderprogramme. Erzeugungsanlagen im Internet einsehbar. Verflechtung mit Kohle, Atom, Mineralölkonzernen. befriedigend (3,0)
Wemag
wemio Ökoaktivstrom
842 sehr stark (1,5) Wasserkraft aus Österreich/Schweiz Zubau über GrünerStromLabel. Sehr starke ökologische Initiative, Genossenschaftsanteile möglich. Wemag besitzt eigene Ökostromanlagen. Die Erzeugungsanlagen sind für Kunden nicht transparent. Über die Thüga AG an Kohle und Kernkraftwerken beteiligt. befriedigend (2,8)
Energieversorgung Halle EVH
Öko+
732 stark (2,5) Überwiegend Wasserkraft aus Skandinavien Das okpower Zertifikat garantiert den Zubau neuer Ökostromanlagen. Sehr starke ökologische Initiative, beispielsweise persönliche Stromsparberatung, Gebäudethermografie zur Modernisierung und Angebote zu Geldanlage. Die Erzeugungsanlagen können im Internet eingesehen werden. befriedigend (3,5)
Mark E
KlimaFair Strom
790 stark (2,5) Wasserkraft aus Skandinavien Das OkpowerZertifikat garantiert den Neubau von Ökostromkraftwerken. Sehr starke ökologische Initiative, persönliche Stromsparberatung, kostenloser EBikeVerleih sowie ein KlimaSparbrief. Lieferantenkraftwerke sind für Kunden nicht transparent. Mark E betreibt ein Kohlekraftwerk. gut (2,5)
Stadtwerke Flensburg
Flensburg extra Öko
771 stark (2,5) Wasserkraft aus Skandinavien Das okpowerZertifikat garantiert den Neubau von Ökostromanlagen. Starke ökologische Initiative, persönliche Stromsparberatung, Verleih von Strommessgeräten. Erzeugungsanlagen im Internet einsehbar. Beteiligt an Windkraft und Biomasseanlagen, aber auch an Kohlekraftwerken. befriedigend (2,7)
Stadtwerke München
MÖkostrom aktiv
821 stark (2,5) Wasserkraft aus Skandinavien und Deutschland Über TÜV Süd Zertifikat EE02 geringer Zubau von Ökostromanlagen. Sehr starke ökologische Initiative, etwa Sparbrief für Bürger, kostenloser Verleih von Energiemessgeräten. Erzeugungsanlagen im Internet einsehbar. Beteiligung an Kohle und Atomkraftwerken. gut (2,5)
Stadtwerke Trier SWT
Römer­strom
795 stark (2,5) Wasserkraft aus Österreich Über TÜV Süd Zertifikat EE02 geringer Zubau von Ökostromanlagen. Sehr werke, persönliche starke ökologische Initiative, eigene Ökostromkraft Stromsparberatung. Angebot von Kapitalanlagen. Lieferkraftwerke im Internet einsehbar. Verflechtung mit dem Atom und Kohlekonzern RWE. befriedigend (2,7)
Vattenfall
Easy Natur Privat
798 stark (2,5) Wasserkraft aus Skandinavien Das okpowerZertifikat garantiert den Zubau neuer Ökostromanlagen. Starke ökologische Initiative, persönliche Stromsparberatung. Für Kunden ist nicht nachvollziehbar, aus welchen Kraftwerken der Strom kommt. Vattenfall betreibt Kohle und Kernkraftwerke. gut (2,2)
Energiegut
Hallo Natur!
771 schwach (4,5) Wasserkraft aus Skandinavien Das OkpowerZertifikat garantiert den Zubau neuer Ökokraftwerke. Einzige ökologische Initiative ist die Zahlung einer kleinen Prämie bei Stromeinsparung. Die Erzeugungsanlagen sind zertifiziert, aber im Einzelnen nicht transparent. Über Gesellschafter an Kohlekraftwerken beteiligt. befriedigend (2,8)
energiehoch3
stromhoch3 aus Wasserkraft
797 schwach (4,5) Wasserkraft aus Österreich Der Strom ist als Wasserkraft zertifiziert (TÜV Süd), eine Zubauwirkung entsteht aber nicht. Eine ökologische Initiative ist nicht vorhanden. Die Erzeugungsanlagen sind zertifiziert, aber für den Kunden im Einzelnen nicht transparent. Verflechtung mit den Stadtwerken Bochum. gut (2,5)
Eprimo
Prima Klima
788 schwach (4,5) Wasserkraft aus Österreich/Schweiz Der Strom ist als Ökostrom zertifiziert (TÜV Süd CMS Standard 83), eine Zubauwirkung entsteht dadurch aber nicht. Die ökologische Initiative beschränkt sich auf persönliche Stromsparberatung. Es gibt keinen Hinweis auf die Erzeugungsanlagen. Verflechtung mit Kohle und Atomkonzern RWE. gut (2,5)
Evita
Evita aqua
854 schwach (4,5) Wasserkraft aus Österreich Die Herkunft des Stroms ist zwar vom TÜV Süd als Wasserkraft zertifiziert, eine Zubauwirkung entsteht aber dadurch nicht. Evita zeigt keine ökologische Initiative über den Stromverkauf hinaus. Es gibt keinen Hinweis auf die Erzeugungsanlagen. befriedigend (3,3)
NaturenergiePlus
NaturenergiePlus smart
809 schwach (4,5) Wasserkraft aus in Deutschland Die Herkunft des Stroms ist als Wasserkraft zertifiziert (TÜV Nord), eine Zubauwirkung entsteht dadurch aber nicht. Keine ökologische Initiative über den Stromverkauf hinaus. Die Erzeugungsanlagen sind zertifiziert, aber für den Kunden im Einzelnen nicht nachvollziehbar. befriedigend (3,2)
Stadtwerke Soest
Hellweg Strom
785 schwach (4,5) Wasserkraft aus Skandinavien Der Strom ist vom TÜV Rheinland als Ökostrom zertifiziert, neue Anlagen werden aber nicht gebaut. Sehr starke ökologische Initiative, persönliche Stromsparberatung, Gebäudethermografien zur Modernisierung, Sparbriefe. Kraftwerkspark nicht transparent. Beteiligung an Kohlekraftwerken. befriedigend (2,9)
strasserauf
Öko­strom
813 schwach (4,5) Wasserkraft aus der Schweiz Der Strom ist als Wasserkraft zertifiziert (TÜV Süd CMS Standard 83), eine Zubauwirkung entsteht aber nicht. Ökologische Initiative beschränkt sich auf persönliche Stromberatung. Erzeugungsanlagen sind nicht transparent. Über Stadtwerke Duisburg und RWE an Kohle/Kernkraftwerken beteiligt. befriedigend (3,1)

Quellenangabe