Verbraucher
Schutzstelle

Niedersachsen



Home
Pferdefleisch





Verbraucherschutzstelle Niedersachsen, Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen, gemeinnütziger deutscher Verbraucherverein, site: aktuelle Warnungen


06.05.2016 "Käse von FEDOU"

Perail excellence, 150 g
Rocketou fond de boite, 150 g

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Le Fédou - Fromagerie de Hyelzas SAS
Hyelzas - 48150 Hures La Parade
Tel : 04.66.45.66.74 - Fax : 04.66.45.68.03

Gefahr von von Listeria monocytogenes

Verpackungseinheit: 150 g 

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 23.04.2016 und 11.05.201
6 / 16.075.002


Pressemitteilung

Datum: 04.05.2016

Die französische Firma FEDOU ruft folgendes Produkt zurück:

Name : Perail excellence, Rocketou fond de boite Charge-Nr. : 16.075.002 M.H.D: 23/04/2016 und 11/05/2016 Identitätskennzeichen : FR 48 074 011CE

wegen Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien Listeria Monocytogenes.

Die durch Lebensmittel übertragbare Listeria Monocytogenes Infizierungen führen zu Fieber und/oder Kopfschmerzen. Die Inkubationszeit kann bis zu 8 Wochen nach dem Verzehr der kontaminierten Produkte dauern. Diese Symptome können bei Kindern, immungeschwächten Personen, bei Schwangeren und bei älteren Menschen verstärkt auftreten. Die Verbraucher, die dieses Produkt konsumiert haben und diese Symptome feststellen, werden dringend gebeten, einen Arzt aufzusuchen.

Menschen, die das obenstehende Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.




29.04.2016 "Grand Maitre Roquefort AOP 100g"

Grand Maitre Roquefort AOP 100g

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Vernières Frères
Roquefort / Soulzon
F-12250, Frankreich
FR 12 203 037 CE

Gefahr von verotoxinbildenden E.coli

Verpackungseinheit: 100 g 

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
25.06.2016, 151.032

Blauschimmelkäse mit Mindesthaltbarkeitsdatum 25.06.2016 und LOS- Kennzeichnung 151.032. 
In Käse dieser Charge wurden verotoxinbildende E.coli (Stx1-Gen) festgestellt
. Der Verzehr des Artikels kann


26.04.2016 "Kapern capucines"

Kapern capucines

Hersteller / Inverkehrbringer: 
CLAMA GmbH & Co. KG
Vertrieben durch: Aldi-Nord

Gefahr von Glassplittern

Verpackungseinheit: 100 g 

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
28.08.2018, F/240-1




22.04.2016 "SALAMELLA NAPOLI PICCANTE CASA MODENA"

SALAMELLA NAPOLI PICCANTE CASA MODENA

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Grandi Salumifici Italiani S.p.A.

Salmonellen

Verpackungseinheit: 400 g 

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 11.05.2016, Partie Nr. 57602709





21
.04.2016 "Disney Mickey Mouse u.a."

Disney Mickey Mouse Clubhouse - choc chip cookies 300g
Disney Favourites Vol 2 - choc chip cookies 150g
Disney Favourites Vol 3 - choc chip cookies 150g
Disney Frozen tins - choc chip cookies 150g

Hersteller / Inverkehrbringer: 
JACOBSENS BAKERY LTD A/S 
Nilanvej 1 
8722 Hedensted
Dänemark

Milchals Bestandteil nicht deklariert

Haltbarkeiten:
03.03.16, 04.04.16, 05.05.16, 06.06.16, 07.07.16, 
08.08.16, 09.09.16, 10.10.16, 11.11.16, 12.12.16, 
01.01.17, 02.02.17, 03.03.17, 04.04.17, 05.05.17, 
06.06.17, 08.08.17, 09.09.17, 10.10.17, 11.11.17, 
12.12.17, 01.01.18, 02.02.18 

Presseerklärung des Herstellers:

Jacobsens Bakery is recalling Disney Favourites cookies due to undeclared milk

Mittwoch, 30. März 2016 17:52

Jacobsen Bakery Limited announces voluntary recall of its chocolate chip cookie tins featuring Disney designs due to inaccurate labelling and thereby possible health risk.
Jacobsen Bakery Limited is recalling the following products:

Disney Mickey Mouse Clubhouse - choc chip cookies 300g - EAN 5776879012059
Disney Favourites Vol 2 - choc chip cookies 150g – EAN 5776879010963
Disney Favourites Vol 3 - choc chip cookies 150g – EAN 5776879013728
Disney Frozen tins - choc chip cookies 150g – EAN 5776879013735

LOT codes impacted: All

Best before dates impacted: 03.03.16, 04.04.16, 05.05.16, 06.06.16, 07.07.16, 08.08.16, 09.09.16, 10.10.16, 11.11.16, 12.12.16, 01.01.17, 02.02.17, 03.03.17, 04.04.17, 05.05.17, 06.06.17, 08.08.17, 09.09.17, 10.10.17, 11.11.17, 12.12.17, 01.01.18, 02.02.18.

Disney Favorites
Disney Favorites v3
Disney Frozen
Mickey Minnie

The products have been sold in the following countries: Andorra, Austria, Belgium, Bulgaria, Croatia, Czech Republic, Denmark, Egypt, Eire, Estonia, France, Germany, Greece, Hungary, Italy, Japan, Kasakhstan, Lebanon, Lithuania, Malta, Moldova, Netherlands, New Zealand, Norway, Oman, Poland, Qatar, Romania, Saudi-Arabia, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, Taiwan, Turkey, Ukraine and United Kingdom.

The products has been found to contain milk which is not declared on the label, resulting in this product being a possible health risk for anyone who is allergic or has an intolerance to milk or milk constituents.
Consumers who feel unwell after eating this product are advised to seek medical help immediately.
There have been no reports of illness or problems related to this issue.
Consumers, who are allergic or have an intolerance to milk, are advised to discard this product or return it to the place of purchase for a full refund.
Consumers with questions about the recall should contact us at +45 76 75 27 30.
Jacobsens Bakery Limited is working in close cooperation with the Danish Food Standards Agency while conducting this voluntary recall.

Lars Kruse
Vice President
Jacobsens Bakery Ltd. A/S




18.04.2016 "Hofmetzger Thüringer Leberwurst, Glasvollkonserve"

Hofmetzger Thüringer Leberwurst, Glasvollkonserve

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Meininger Wurstspezialitäten aus Thüringen GmbH
An der Winde 13-14
98617 Meiningen
Tel: 03693/941849
Fax: 03693/941837

Gesundheitsgefahr Glasscherbe

Verpackungseinheit: 250 g 

Öffentliche Bekanntmachung:

Meiningen, 18.04.2016

Liebe Verbraucherinnen und Verbraucher,
aus aktuellem Anlass möchten wir Sie informieren:

Die Meininger Wurstspezialitäten rufen öffentlich den Artikel
„Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im Glas, 250g Vollkonserve mit der Chargen - Nr. 479 gr 1
und dem MHD 28.06.2017 zurück.

Im Rahmen einer Kundenreklamation wurde das Vorhandensein von Fremdkörpern (Glasscherbe) in
einem Glas „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im Glas, 250g Vollkonserve mit der Chargennummer:
479 gr 1 und dem MHD 28.06.2017, nachgewiesen. Dass andere Gläser dieser Charge betroffen sind,
kann nicht ausgeschlossen werden.

Bitte bringen Sie vorhandene Gläser mit der angegebenen Loskennzeichnung in die Filialen der MW Handelsgesellschaft zurück.

Bitte beachten Sie: Es ist ausschließlich die „Hofmetzger“ Thüringer Leberwurst im 250g Glas betroffen, welche ausschließlich in den Filialen der MW Handelsgesellschaft mbH verkauft worden ist. Vom Verzehr dieses Produktes aus der angegebenen Charge wird ausdrücklich abgeraten! Alle anderen Sorten der Hofmetzger Gläser sind nicht betroffen.

Weitere Fragen beantworten Ihnen gerne die fachkundigen Mitarbeiter der Meininger Wurstspezialitäten unter Tel: 03693/ 94 18 49 oder 03693/ 94 18 12.

Das Unternehmen bedauert mögliche Unannehmlichkeiten, die mit der Maßnahme verbunden sind.



11.04.2016 "Veganz Hanfprotein-Pulver Rohkostqualität"

Veganz Hanfprotein-Pulver Rohkostqualität

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Veganz GmbH, Warschauer Straße 32

vertrieben über dm-drogerie markt GmbH & Co.KG und über EDEKA

Gesundheitsgefahr bei normaler Dosierung bei Kleinkindern (D9-THC)

Verpackungseinheit: 200 g 
Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 02.2017 
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: Los-Nr. 6012, Barcode 4260402 481128


Die auf der Packung empfohlenen Verzehrsmenge (mindestens 25 g Pulver pro Tag) entspricht einer Aufnahem von etwa 20 µg D9-THC. Dies ist bei Kleinkindern ( Körpergewicht von 15 kg) zuviel bereits 140 % der empfohlenen Tagesverzehrsmenge.


09.04.2016 "Schweineunterschale mit Schwarte“ (Bedienware, lose)"

Schweineunterschale mit Schwarte“ (Bedienware, lose)


Hersteller / Inverkehrbringer: 
Ulmer Fleisch GmbH

Vertrieb über Netto Marken-Discount

Glasscherben!

Verpackungseinheit:
lose Ware 

Pressemitteilung:
Öffentlicher Warenverkaufsstopp

Wolf Wurstspezialitäten GmbH informiert:

Regionaler Warenrückruf „Schweineunterschale mit Schwarte“ (Bedienware, lose)

08.04.2016, Ulm: Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Ulmer Fleisch GmbH den Artikel „Schweineunterschale mit Schwarte“ (Bedienware, lose) zurück. Der Artikel wurde als so genannte Bedienungsware am heutigen Freitag, 8. April 2016, an diversen Frischfleisch-Theken von Netto Marken-Discount ausschließlich in Teilen von Bayern verkauft. Im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle wurden Glasscherben von bis zu zwei Zentimetern Länge in dem frischen Fleisch gefunden. Diese sind vermutlich bei der Verarbeitung bei der Firma Ulmer Fleisch durch Glasbruch auf die Ware gelangt.

Die Ulmer Fleisch GmbH und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen. Bei dem betroffenen Artikel handelt es sich ausschließlich um offene Thekenware. Abgepackte Selbstbedienungsprodukte sind nicht von dem Rückruf betroffen ebenso wenig andere lose Frischfleisch-Produkte.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenlosen Hotline 0800 -2000015 (Montag bis Sonntag, 24-Stunden-Erreichbarkeit).



08.04.2016 "Jeera (Cumin) Powder"

Jeera (Cumin) Powder
Dhania (Coriander) Powder

Hersteller / Inverkehrbringer: 
TRS Wholesale Company Ltd, Großbritannien

Salmonellen!

Verpackungseinheit:
100g
"Jeera (Cumin) Powder“ (Kreuzkümmel gemahlen)
Chargennummern: P353340, P200116
Mindesthaltbarkeitsdatum: 30/06/2017 (P200116) und 31/12/2017 (P353340)

"Dhania (Coriander) Powder“ (Koriander gemahlen)
Chargennummer: A481514
Mindesthaltbarkeitsdatum: 31/12/2017

 


08.04.2016 "Knorr Salatmayonnaise (475 ml)"

Knorr Salatmayonnaise (475 ml)


Hersteller / Inverkehrbringer: 
Unilever Deutschland GmbH
Am Strandkai 1
20457 Hamburg

Teil der Charge auf der Rückseite der Flasche mit falschem Etikett (Knorr Pommes Sauce) versehen. Knorr Salatmayonnaise enthält Magermilchpulver, das im flaschne Etikett nicht deklariert ist. Vorsicht bei Milcheiweißallergie!

Verpackungseinheit:
Flaschen zu 450 ml 
Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 
09.10.2016 
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: 
L601309864

 


08.04.2016 "Michel et Augustin"

Michel et Augustin
Cookies coeur fondant au chocolat lait et noisettes (60g und 180g) und
Mini cookies coeur fondant chocolat au lait et noisettes (150g)


Hersteller / Inverkehrbringer: 
Michel et Augustin
151 rue Billancourt
62100 Boulonge Billacourt
Frankreich

Fehlende Allergenkennzechnung:
enthaltene Mandeln sind auf der Verpackung nicht gekennzeicnet!


Verpackungseinheit:
Fertigpackungen zu 60g, 180 g und 150 g (Mini cookies)
Haltbarkeiten (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
30.04.2016, 31.05.2016, 31.07.2016, 31.08.2016, 31.10.2016, 30.11.2016
Chargennummern / Los-Kennzeichnungen:
EAN-Kode 3760122961708, EAN-Kode 3760122961753, EAN-Kode 3760122961784


08.04.2016 "Lovechock Pur/Kakaonibs Riegel"

Lovechock Pur/Kakaonibs Riegel

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Lovechock BV, Niederlande
Asterweg 20 E1
1031 HN Amsterdam
tel: +31 (0)20 7609 100

ganze Stücke von Pekannüssen enthalten


Verpackungseinheit: 40g 
Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 20.01.2017 
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: Losnummer HV150200 (auf Sticker Kartonverpackung) HP150200

Pressemitteilung:

Rückruf von Lovechock Pur/Kakaonibs Riegel, 40 g
Montag, 04 April 2016 07:27

Wir müssen leider einen Rückruf des Produkts Pur/Kakaonibs Riegel bekanntgeben: Artikelnummer 13103, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 20.01.2017 und der Losnummer HV150200 auf dem Sticker der äußeren Kartonverpackung und HP150200 auf der inneren transparenten Folie.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei der Produktion fälschlicherweise ganze Stücke von Pekannüssen in die Produkte mit der angegebenen Losnummer geraten sind. Obwohl auf der Verpackung davor gewarnt wird, dass das Produkt Spuren von Nüssen enthalten kann, sollten Konsumenten mit einer Nussallergie den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

Wir möchten unbedingt jedes Risiko, jemandem zu schaden, vermeiden und bitten deshalb freundlich darum, dieses Produkt in den Laden zurückzubringen, in dem ihr es erworben habt. Der Kaufpreis oder sonstige dadurch angefallene Unkosten werden selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes haben wir umgehend den Naturkosthandel und die Reformhäuser informiert und diese aufgefordert, das betroffene Produkt aus dem Verkauf zu nehmen.

Unter dem Aspekt, dass unsere Produkte unter den höchsten Qualitätskontrollen produziert werden, entschuldigen wir uns aufrichtig bei euch allen für jegliche Unannehmlichkeiten.

Für weitere Informationen stehen wir euch gerne zur Verfügung. Bei Fragen schickt uns gerne eine E-Mail an consumer@lovechock.com.




07.04.2016 "Frische Eier"

Frische Eier aus Bodenhaltung [Gr. M, L], 10er Packung - MHD 07.06.
Bio-Eier [Gr. M, L, XL], 10er Packung - MHD 07.06.
Frische Eier aus Freilandhaltung [Gr. M, L], 10er Packung - MHD 07.06.

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Omega Eieren B.V.


Etikettierungsfehler / falsches Mindesthaltbarkeitsdatum


Kundeninformation des Unternehmens:

Das niederländische Unternehmen Omega Eieren B.V. informiert über verschiedene Eierverpackungen, die aufgrund eines Etikettierungsfehlers mit einem zu langen Mindesthaltbarkeitsdatum bedruckt wurden. Anstelle des korrekten Mindesthaltbarkeitsdatums 07.04. ist bei folgenden Produkten teilweise das Mindesthaltbarkeitsdatum 07.06. angegeben (das Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich auf dem Aufkleber auf der Eierverpackung).

Frische Eier aus Bodenhaltung [Gr. M, L], 10er Packung - MHD 07.06. Bio-Eier [Gr. M, L, XL], 10er Packung - MHD 07.06. Frische Eier aus Freilandhaltung [Gr. M, L], 10er Packung - MHD 07.06.

Obwohl die oben genannten Produkte von einwandfreier Qualität sind, kann die Haltbarkeit bis zu dem falsch angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum 07.06. (Juni) nicht gewährleistet werden. Kunden sollten die oben genannten Produkte daher nicht mehr verzehren. Die betroffenen Produkte wurden bei Lidl Deutschland in Teilen der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die bereits verkauften, betroffenen Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem falsch aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum sind ausschließlich die oben genannten Produkte betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Eier, insbesondere weitere Eier des Unternehmens Omega Eieren B.V., sind nicht betroffen.

Das Unternehmen Omega Eieren B.V. entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

 





29.03.2016 "Bio-Weichkäse"

Bio-Weichkäse "L`amour d´Antoine"
Bio-Weichkäse "Gepfeffertes Ärschle/Toco"
Bio-Weichkäse "Le Vacherin"

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Käserei Zurwies GmbH, DE BW 327 EG
Vertrieb über ÖMA Beer GmbH und diverse Naturkost-Groß- und Einzelhändler


Verdacht auf Listeria Monocytogenes

Pressemitteilung:

Warnhinweis an unsere Kunden: Datum: 29.03.2016 

Produktbezeichnung: Bio - Weichkäse "L`amour d ´Antoine" Bio - Weichkäse "Gepfeffertes Ärschle/Toco" Bio - Weichkäse "Le Vacherin" Produktbilder: 

Hersteller (Inverkehrbringer): Käserei Zurwies GmbH, DE BW 327 EG Vertrieb über ÖMA Beer GmbH und diverse Naturkost - Groß - und Einzelhändler 

Grund der Warnung: Verdacht auf Listeria Monocytogenes Verpackungseinheit: 

Thekenware von 700 g Einheiten bzw. 1500g Einheit ("Le Vacherin") 
Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): "L`amour d`Antoine" 18.04. u. 22.04.2016; "Gepfeffertes Ärschle/"Le Vacherin" 23.04. bis 26.04.2016; "Toco" 22.04.2016 

Weitere Informationen: 

Die durch Lebensmittel übertragbare Lister ia Monocytogenes - Infizierungen können zu Durchfall, Fieber und/oder Kopfschmerzen führen. Die Inkubationszeit kann bis zu 8 Wochen nach dem Verzehr der kontaminierten Produkte dauern. Diese Symptome können bei Kindern, immungeschwächten Personen, bei Schwangeren und bei ält eren Menschen verstärkt auftreten. Verbraucher, die diese Produkte konsumiert haben und diese Symptome feststellen, werden dringend gebeten, einen Arzt aufzusuchen.




24.03.2016 "Original Bayrisches Wacholderwammerl"

Original Bayrisches Wacholderwammerl ca.300g


Hersteller / Inverkehrbringer: 
Sieber GmbH

bakterielle Verunreinigung

Pressemitteilung:

Die Sieber GmbH hat im Rahmen des vorsorglichen Verbraucherschutzes das Produkt „Original Bayrisches Wacholderwammerl ca.300g“ mit Loskennzeichnung 16047 und Mindesthaltbarkeitsdatum 25.03.2016 und 28.03.2016 zurückgerufen , da bei einer amtlichen Untersuchung eine bakterielle Kontamination festgestellt wurde.

Eine Gefährdung für empfindliche Personen, insbesondere für Schwangere, kann nicht ausgeschlossen werden. Wir, die Sieber GmbH, haben bereits reagiert und die betroffenen Produkte sofort aus Handel genommen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit unter der Telefonnummer 08171 / 98 21 242 zur Verfügung



23.03.2016 "ALMARE geräucherte Makrelenfilets"

ALMARE geräucherte Makrelenfilets 175g Natur ALMARE geräucherte Makrelenfilets 175g schwarzer Pfeffer


Hersteller / Inverkehrbringer: 
Laschinger Seafood GmbH

falsches Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)

Falsches Mindesthaltbarkeitsdatum: 29.04.2016 


23.03.2016 "Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g"

Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g


Hersteller / Inverkehrbringer: 
Daflee Food GmbH, Flensburg; Produkt wird vertrieben durch LIDL Deutschland

Vorsicht bei Haselnussallergie: kann schokolierte Haselnüsse enthalten! 

Pressemitteilung:

Die Daflee Food GmbH informiert über einen Warenrüc kruf des Produktes „Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g“ 

Flensburg, 23. März 2016. Die Daflee Food GmbH ruft aktuell das Produkt „Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g“ mit dem M indesthaltbarkeitsdatum 28.02.2017 und der Losnummer L1730798 zurück. 

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in einzel nen Packungen des betroffenen Produktes schokolierte Haselnüsse entha lten sind. Aufgrund der möglichen allergischen Reaktion durch den Verzehr sollten Kunden mit einer Haselnuss-Allergie den Rückruf unb edingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren. 

Das betroffene Produkt „Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdat um 28.02.2017 und der Losnummer L1730798 der Daflee Food GmbH wurde bei Lidl Deutschland verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort rea giert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. 

Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufp reis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. 

Von dem Rückruf ist ausschließlich das Produkt „Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.02.2017 und der Losnumm er L1730798 der Daflee Food GmbH betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte der Daflee Food GmbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen. Die Daflee Food GmbH entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.




21.03.2016 "AVERNA AMARO SICILIANO 0,7 l und 1,0 l"

AVERNA AMARO SICILIANO 0,7 l und 1,0 l

Hersteller / Inverkehrbringer: 
Campari Deutschland GmbH

Gefahr durch eventuell beschädigte Ausgießer. Beim Ausgießen könnten so Plastikteile in das Trinkglas gelangen.

Pressemitteilung:

Campari Deutschland ruft bestimmte Chargen des Produkts AVERNA AMARO SICILIANO 0,7 l und 1,0 l vorsorglich aufgrund eventuell beschädigter Ausgießer zurück

Oberhaching, 21. März 2016 – Campari Deutschland hat heute als Vorsichtsmaßnahme einige in Deutschland vertriebene Chargen des Kräuterlikörs AVERNA zurückgerufen. Qualität und Sicherheit der Produkte haben höchste Priorität bei Campari Deutschland, weshalb sich das Unternehmen zu dieser freiwilligen Rückrufaktion entschieden hat. Bei den betroffenen Flaschen wurde möglicherweise der integrierte Plastik-Ausgießer durch einen Produktionsfehler beim Verschließen der Flaschen beschädigt. Beim Ausgießen könnten so Plastikteile in das Trinkglas gelangen.

Der mögliche Defekt lässt sich leicht erkennen: Bei den betroffenen Produkten ist der sichtbare Teil des Plastik-Ausgießers, der im oberen Ende des Flaschenhalses sitzt, brüchig. Einzelne Plastikstücke könnten möglicherweise beim Öffnen der Flasche obenauf liegen. Die Flüssigkeit selbst ist nicht betroffen.

Das Risiko, dass einzelne Plastikteile in die Flasche gelangen, ist insgesamt als gering einzustufen.

Verbraucher, die eine defekte Flasche besitzen oder Zweifel am einwandfreien Zustand der erworbenen Flasche AVERNA 0,7 l oder 1,0 l haben, empfehlen wir, das Produkt zu entsorgen. Sie können sich per E-Mail (info@averna.de (link sends e-mail)) oder telefonisch (kostenlose Hotline 0800 842 00 00) an das Unternehmen wenden. Unter Angabe der postalischen Adresse, des Geburtsdatums und der Personalausweisnummer (zur Einhaltung des Jugendschutzes) erhält der Verbraucher von Campari Deutschland umgehend eine einwandfreie Flasche AVERNA als Ersatz.

Der Rückruf beschränkt sich auf die von November 2015 bis Mitte März 2016 ausgelieferten Chargen. Folgende Losnummern, welche auf dem Rückenetikett der Flaschen aufgedruckt sind, sind betroffen: LCN/DJ29 - LCN/DK19 - LCN/DK20 - LCN/DL01 - LCN/DL03 - LCN/DL04 - LCN/EA19 - LCN/EA20 - LCN/EA21 -LCN/EA22 - LCN/EA25 - LCN/EB10 - LCN/EB11. Aktuell werden die betroffenen Chargen aus dem Handel entfernt und gegen einwandfreie Ware ausgetauscht.

Kostenlose AVERNA Hotline: 0800 842 00 00
Diese Hotline ist ab sofot montags bis freitags zwischen 8:30 – 20:00 Uhr erreichbar. Weitere Informationen auch auf www.campari-deutschland.de



17.03.2016 "Sportness Eiweißriegel 32% Cookies & Cream-Geschmack 45ge"

Sportness Eiweißriegel 32% Cookies & Cream-Geschmack 45g

Hersteller / Inverkehrbringer: 

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Carl-Metz-Straße 1
76185 Karlsruhe


verunreinigung durch Borstenteile einer Reinigungsbürste

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 08-2016, 09-2016, 10-2016, 11-2016 und 12-2016





17.03.2016 "Navarré und Gabietou Franz. Schnittkäse"

Navarré und Gabietou Franz. Schnittkäse


Hersteller / Inverkehrbringer: 

SA. Fromagerie Jean d´Alos Bachelet Quartier Gourmand Vertrieb über div. Einzelhändler

Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien Listeria Monocytogenes.


Navarré
, Charge-Nr. :

190017

20009

190001

240001

260001

M.H.D:

26/04/2016, 03/05/2016, 05/05/2016

10/05/2016, 12/05/2016, 17/05/2016

19/05/2016, 25/05/2016

25/05/2016

29/05/2016, 02/06/2016, 04/06/2016


Gabietou,
Charge-Nr. :

290001

80007

M.H.D:

26/04/2016

10/05/2016, 25/05/2016


Listeria Monocytogenes-Infizierungen können zu Fieber und/oder Kopfschmerzen führen, mit einer Inkubationszeit von bis zu 8 Wochen nach dem Verzehr kontaminierter Produkte. Bei immungeschwächten Personen, Schwangeren, Kindern und bei älteren Menschen können diese Symptome verstärkt auftreten. 

Verbrauchern, die diese Symptome nach Konsum der Produkte feststellen, wird dringend geraten, einen Arzt aufzusuchen.



11.03.2016 "Nutella"

Nutella 1000-Gramm-Gläser


Hersteller / Inverkehrbringer: 

Ferrero Deutschland GmbH Hainer Weg 120 60599 Frankfurt am Main
Telefon: 069/68 05-0 Fax: 069/68 05-288 0 E-Mail-Adresse: consumerservice@ferrero.com

Allergebkennzeichnung fehlt!

Chargen L032 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2017) 
und L033 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 01.02.2017)

Nutella veröffentlichte folgenden Hinweis 

Hinweis für Allergiker:

Gerne möchten wir darüber informieren, dass auf den Etiketten der nutella 1000-Gramm-Gläser der Chargen L032 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2017) und L033 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 01.02.2017) die Zutatenliste und damit der Hinweis auf die in nutella enthaltenen Allergene fehlen.

Dies sind:

HASELNÜSSE
MAGERMILCHPULVER (7,5 %)
SOJA

Die vollständige Zutatenliste lautet:

Zucker, Palmöl, Haselnüsse (13%), fettarmer Kakao, Magermilchpulver (7,5%), Emulgator Lecithine (Soja), Vanillin.

Bei Fragen zur Zutatenliste steht der Ferrero Consumer Service unter der Telefonnummer 069 – 665 6660 jederzeit gern zur Verfügung. Die Qualität des Produktes selbst ist einwandfrei, so dass nutella aus den betroffenen 1000-Gramm-Gläsern der Chargen L032 und L033 von Nicht-Allergikern unbedenklich verzehrt werden kann. Allergiker, die nutella 1000-Gramm-Gläser der Chargen L032 und L033 gekauft haben, können diese unfrei an den Ferrero Consumer-Service zurückschicken und bekommen Ersatz.

Adresse:
Ferrero Consumer Service
60624 Frankfurt / Main




04.03.2016 "Alesto Superfruits"

Alesto Superfruits Weinbeeren, Maulbeeren, Physalis, 50 g


Hersteller / Inverkehrbringer: 

Stoltzenberg Nuss GmbH
Brandshofer Deich 10
20539 Hamburg

nicht deklarierter Konservierungsstoff Schwefeldioxid (Sulfit)

Produkt wurde bei Lidl Deutschland 
in den Bundesländern Berlin und Brandenburg verkauft, 
und dort bereits aus dem Verkauf genommen.





25.02.2016 "Fruchtiger Tiger u.a."

FruchtTiger Apfel-Erdbeere
in der 0,5 Liter PET-Flasche / MHD 11.07.2016 u. 12.07.2016
FruchtTiger Sport Apfel-Citrus in der 0,5 Liter PET-Flasche / MHD 09.09.2016
Naturelle Afel-Zitrone von hohes C in der 0,5 Liter PET-Flasche / MHD 10.07.2016 u. 11.07.2016

Hersteller / Inverkehrbringer: Eckes-Granini Deutschland

Druckaufbau in Flaschen wegen Gärungsprozessen


VERBRAUCHER - INFORMATION des Herstellers:

Eckes - Granini Deutschland ruft vorsorglich folgende Produkte zurück: 

- FruchtTiger Apfel - Erdbeere i n der 0,5 Liter PET - Flasche mit Mindesthaltbarkeitsdatum ( MHD ) 11.07.2016 und 12.07.2016 
- FruchtTiger Sport Apfel - Citrus in der 0,5 Liter PET - Flasche mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 09.09.2016 
- Naturelle Apfel - Zitrone von hohes C in der 0,5 Liter PET - Flasche mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 10.07. 20 16 und 11.07. 20 16 

Nieder - Olm , 25 . Februar 2016. 

Die Eckes - Granini Deutschland GmbH ruft im Sinne des vorsorgenden Verbraucherschutzes die oben genannten Fruchtsaftgetränke zurück (Angabe des MHD auf dem Flaschenhals bzw. - etikett) . Alle anderen Produkte der Marken FruchtTiger und Naturelle von hohes C sind nicht von dem Rückruf betroffen. 

Aufgrund von vereinzelten Verbraucherreklamationen und nachfolgender Überprüfung seitens des Herstellers ist von einer Verunreinigung einiger weniger Flaschen mit Hefen während der Abfüllung auszugehen. Diese Hefen verursachen einen Gärungsprozess, der wiederum zu einem Druckaufbau in der Flasche führen kann . Sie verformt sich und der Füllspiegel sinkt deutlich erkennbar. Beim Öffnen einer solchen Flasche entweicht der Druck und das Getränk kann heraus spritzen. Die Verbraucher werden gebeten, die optisch auffälligen Flaschen nicht zu öffnen, nicht zu konsumieren und die oben genannten Produkte in die Verkaufsstellen zurückzubringen bzw. vorsichtig zu entsorgen. 

2 Konsumenten, die die o.g. Produkte erworben haben, können sich zu sätzlich an den Eckes - Granini Verbraucherservice ( Telefon: 0 61 36 / 35 18 00 ; E - Mail: verbraucher - service@eckes - granini.com ) wenden. Der Kaufpreis wird bei Rückgabe der betroffenen Produkte selbstverständlich erstattet. Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes und in Abstimmung mit den Behörden hat die Eckes - Granini Deutschland GmbH die Rückholung aus dem Handel bereits veranlasst. Die Eckes - Granini Deutschland GmbH bedauert den Vorfall und entschuldigt sich für mögliche entstandene Unannehmlichkeiten.




25.02.2016 "Brie de Meaux AOP von Fromi"

"Brie de Meaux AOP von Fromi"


Hersteller / Inverkehrbringer: FROMI GmbH

Salmonellenverdacht

Betroffenes Mindesthaltbarkeitsdatum: von 29/02/2016

Chargennummer/Los-Kennzeichnung: Lot-Nr. 336 J




23.02.2016 "Mars, Snickers, Milky Way, Celebrations"

"Mars, Snickers, Milky Way, Celebrations"


Hersteller: 
MARS GmbH
Industriering 17
D 41751 Viersen

Sitz: Verden
Amtsgericht: Walsrode HRB 121557
T: +49 2162 500-0
M: info@mars.de



Gefahr von Plastiksplittern


Betroffenes Mindesthaltbarkeitsdatum: von 19/06/2016 bis 08/01/2017.

Folgende Produkte sind in Deutschland betroffen:

Celebrations Bonbonbox 100g (MHD: 27.06.2016, 28.06.2016, 30.06.2016, 03.07.2016)
Celebrations Box 190g (MHD: 26.06.2016, 03.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Box 277g (MHD: 10.07.2016, 11.07.2016, 24.07.2016, 14.08.2016, 21.08.2016)
Celebrations Dose 1,5kg (MHD: 19.06.2016, 26.06.2016, 03.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Metalldose 320g (MHD: 26.06.2016, 03.07.2016, 24.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Osterei 246g (MHD: 19.06.2016, 26.06.2016, 17.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Osterhase 220g (MHD: 19.06.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Mars Duo Pack 6 x 70g (MHD: 07.08.2016)
Mars Duo Pack 70g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 09.10.2016)
Mars Mini Beutel 250g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 02.10.2016, 09.10.2016)
Mars Mini Beutel 333g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 02.10.2016, 09.10.2016)
Mars Mini Catering Box (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 25.09.2016,, 02.10.2016, 09.10.2016, 16.10.2016)
Mars Miniatures Beutel 130g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 02.10.2016, 09.10.2016)
Mars Riegel 10 x 45g (MHD: 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 16.10.2016)
Mars Riegel 12 x 45g (MHD: 09.10.2016)
Mars Riegel 5 x 45g (MHD: 09.10.2016)
Mars Riegel 51g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 09.10.2016)
Mars Riegel 6 x 45g (MHD: 04.09.2016, 25.09.2016, 09.10.2016, 16.10.2016)
Mars Riegel 7 x 45g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016)
Mars Riegel 8 x 35g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 09.10.2016, 16.10.2016)
Milky Way Mini Beutel 250g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 02.10.2016)
Milky Way Mini Beutel 333g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 02.10.2016, 08.01.2017)
Milky Way Mini Catering Box (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 02.10.2016, 08.01.2017)
Mixed Mini Beutel 1130g (MHD: 17.07.2016, 14.08.2016, 21.08.2016, 11.09.2016)
Mixed Mini Beutel 1425g (MHD: 17.07.2016, 04.09.2016)
Mixed Mini Beutel 400g (MHD: 17.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016, 04.09.2016, 11.09.2016)
Mixed Miniatures 3kg (MHD: 10.07.2016, 24.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 11.09.2016)
Snickers Duo Pack 6 x 80g (MHD: 19.06.2016, 17.07.2016, 19.07.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Snickers Duo Pack 80g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016)
Snickers Mini Beutel 250g (MHD: 17.07.2016, 31.07.2016, 14.08.2016)
Snickers Mini Beutel 333g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 31.07.2016, 14.08.2016)
Snickers Mini Catering Box (MHD: 17.07.2016, 31.07.2016, 14.08.2016)
Snickers Miniatures Beutel 130g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016)
Snickers Riegel 12 x 50g (MHD: 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016)
Snickers Riegel 3 x 50g (MHD: 10.07.2016)
Snickers Riegel 5 x 50g (MHD: 24.07.2016)
Snickers Riegel 50g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016)
Snickers Riegel 6 x 50g (MHD: 10.07.2016, 24.07.2016)
Snickers Riegel 7 x 50g (MHD: 03.07.2016, 10.07.2016, 17.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016)
Snickers Riegel 8 x 35g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016)


Mars informiert:

Mars Chocolate hat sich zu einem freiwilligen Rückruf von Schokoladenprodukten der Marken MARS®, SNICKERS®, MILKY WAY® und CELEBRATIONS® entschieden, nachdem in einem Produkt ein Kunststoffteilchen gefunden worden ist.

Betroffen sind in Deutschland folgende Produkte

Alle Produktformate der Marken MARS® und SNICKERS®,
MILKY WAY® Minis und Miniatures sowie
diverse Produktformate von CELEBRATIONS®.

Betroffenes Mindesthaltbarkeitsdatum: von 19/06/2016 bis 08/01/2017.

Mit diesem Rückruf möchten wir verhindern, dass Konsumenten, die eines der oben genannten Produkte erworben haben, dieses konsumieren. Wir haben bewusst einen sehr langen Produktionszeitraum gewählt, um sicherzustellen, dass alle möglicherweise betroffenen Produkte zurückgeholt werden. Daher können wir bekräftigen, dass keine anderen Mars Produkte von diesem Rückruf betroffen sind.

Mars Chocolate steht in engem Kontakt mit den Lebensmittelbehörden, um sicherzustellen, dass alle behördlichen Anforderungen an den Rückruf erfüllt werden.

Wir bei Mars nehmen Qualität und Lebensmittelsicherheit sehr ernst und möchten uns für die Unannehmlichkeiten in diesem Zusammenhang bei unseren Konsumenten entschuldigen.

Konsumenten, die im Besitz eines der o.g. Produkte sind, bitten wir, sich für weitere Informationen an unsere Verbraucherhotline unter Telefon +49 2162 500-2150 zu wenden bzw. das Kontaktformular zu nutzen.





19.02.2016 "Biarom Grüner Pfeffer Schnittkäse"

"Biarom Grüner Pfeffer Schnittkäse (45 % Fett i. Tr., 160 g)"


Hersteller: Bergader Privatkäserei, Waging am See

vertrieben bei: REWE Markt GmbH, D-50603 Köln


Gefah von Metallsplittern


MHD 03.03.2016


Bergader informiert:

veröffentlicht am Montag, den 22. Februar 2016

Am vergangenen Donnerstag, dem 18.02.2016, kam es zu einer Endverbraucherreklamation in einem Rewe-Markt in Köln. In einer einzelnen Pre-Packing Scheibenpackung der Sorte Biarom Grüner Pfeffer wurden Metallsplitter gefunden. Alle Bergader Rückstellmuster sind komplett einwandfrei. Es wird von einem Einzelfall ausgegangen. Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir den Artikel zurückgerufen.

Hinweis:Abhängig von Größe und Beschaffenheit können metallene Fremdkörper eine Schnitt- bzw. Stichgefahr darstellen sowie beim Verschlucken Atemnot verursachen; dabei ist auch eine Erstickungsgefahr nicht vollends auszuschließen. Vorder- und Rückseitenetikett des betroffenen Produktes.

Folgende Meldung ging an die Presse:

„Die Firma Bergader, Waging am See, ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel "Biarom Grüner Pfeffer Schnittkäse (45% Fett i. Tr., 160g), Mindesthaltbarkeitsdatum 03.03.2016, Charge 0251," zurück.

In einer einzelnen Packung wurden Metallsplitter gefunden.

Betroffen sind ausschließlich Packungen des oben genannten Produktes mit der in einem Oval ausgewiesenen Veterinärkontrollnummer "DE TH-632 EG" und der Angabe "Abgepackt für: REWE Markt GmbH, D-50603 Köln".

Das Unternehmen warnt Kunden daher ausdrücklich vor dem Verzehr des Produkts. Kunden können es im jeweiligen Markt zurückgeben. Sie erhalten den Kaufpreis erstattet.

Bergader hat umgehend reagiert und den gesamten Warenbestand des betroffenen Artikels in den Märkten bereits aus dem Verkauf nehmen lassen. Bergader bedauert den Vorfall ausdrücklich.“




17.02.2016 "babylove Sportscap"

"babylove Sportscap Apfel-Himbeere-Kirsche 0,33l"


Inverkehrbringer:
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Carl-Metz-Straße 1
76185 Karlsruhe

Verunreinigung mit Hefen

Haltbarkeit: 10.12.16 und 11.12.16


Pressemitteilung:

Karlsruhe, 17. Februar 2016. dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „babylove Sportscap Apfel-Himbeere-Kirsche 0,33l“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindest­haltbarkeits­datum 10.12.16 und 11.12.16. Diese Angabe finden Sie auf dem Flaschenhals.

Aufgrund von vereinzelten Verbraucherreklamationen und nachfolgender Überprüfung durch den Hersteller des Produktes, ist von einer Verunreinigung vereinzelter Flaschen mit Hefen auszugehen. Die Hefe bedingt einen Gärungsprozess, welcher zum Druck beim Öffnen der Flasche führen kann.

Die Kunden werden gebeten, das Produkt nicht zu konsumieren und in die Verkaufsstellen zurückzubringen bzw. vorsichtig zu entsorgen. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und ent­schuldigen uns bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

dm-ServiceCenter Tel.: 0800 365 8633 (kostenfrei) E-Mail: servicecenter@dm.de Öffnungszeiten: Mo bis Sa 8 bis 20 Uhr




12.02.2016 "Küstengold Räucherlachs"

"Küstengold Räucherlachs Honig 100 g Packung"

H. van Wijnen GmbH
Enscheder Strasse 183
48599 Gronau

Inverkehrbringer:
Küstengold Handelsgesellschaft mbH
Brunnenstrasse 37
26789 Leer

Befund von Listeria monocytogenes im Räucherlachs mit Honig

Haltbarkeit: 15.02.2016, 19.02.2016, 20.02.2016, 22.02.2016


Pressemitteilung:

Im Rahmen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Küstengold Handelsgesellschaft mbH das Produkt Küstengold Räucherlachs Honig 100 g Packung, mit den MHD von 15.02.2016 bis 22.02.2016, Los-Nr.: 04CL,99225 bis 99242 zurück.

Dieses Produkt wird aufgrund einer eventuellen Gesundheitsgefährdung nach Verzehr aus dem Verkehr genommen.

Sollten Sie dieses Produkt erworben haben, bitten wir Sie, dieses in die jeweilige Filiale zurückzubringen. Der Kaufpreis wird Ihnen auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Sollten Sie das Produkt bereits verzehrt haben und unter gesundheitlichen Beeinträchtigungen leiden, suchen Sie bitte Ihren Hausarzt oder die nächste medizinische Versorgungsstätte auf.

Bei Rückfragen zum Produkt Küstengold Räucherlachs Honig wenden Sie sich telefonisch an uns unter 0491/ 808-900 (Montag bis Freitag, 8-17 Uhr) oder senden Sie eine E-Mail an info@kuestengold.de.





05.02.2016 "Rügenwalder Teewurst grob"

"Rügenwalder Teewurst grob (167 g)"

Verotoxin-bildende Escherichia coli (VTEC)
Chargen-Nummer WE 630102 
MHD: 03.03. bis 09.03.2016

Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH und Co. KG 
Industriestraße 5 
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: (04403) 66-0 
Telefax: (04403) 66-300 
E-Mail: kontakt@ruegenwalder.de


Pressemitteilung


Liebe Verbraucherinnen und Verbraucher,

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie informieren:

Die RÜGENWALDER MÜHLE ruft öffentlich den Bedienungstheken-Artikel „Rügenwalder Teewurst grob” (167 g) im Darm mit der Chargen-Nummer WE 630102 – MHD: 03.03. bis 09.03.2016 zurück.

Bad Zwischenahn, 5. Februar 2016. Die Rügenwalder Mühle ruft hiermit öffentlich das Produkt „Rügenwalder Teewurst grob” (167 g) im Darm – mit der Chargen-Nr. WE 630102, Mindesthaltbarkeitsdatum: 03.03. bis 09.03.2016 – zurück, das als so genannte Bedienungsware an den Theken in Fleischerei-Fachgeschäften bzw. Supermärkten erhältlich ist. Im Rahmen einer planmäßigen Stichprobenkontrolle wurde eine mögliche mikrobielle Verunreinigung mit Verotoxin-bildenden Escherichia coli (VTEC) nachgewiesen.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich ausschließlich um kleinstückige, offene Thekenware im 167 Gramm-Darm (grobe Teewurst), die im ganzen Stück mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) und Chargennummer bedruckt verkauft wird. Abgepackte Selbstbedienungsprodukte (wie z. B. Teewurst im Frischebecher) sind nicht von dem Rückruf betroffen. Alle anderen Produkte der Rügenwalder Mühle sind ebenfalls nicht betroffen.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes und in Abstimmung mit den Behörden hat die Rügenwalder Mühle die Rückholung aus dem Handel bereits veranlasst. Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktcharge wird abgeraten. Betroffene Verbraucher werden gebeten, sich an das Service-Telefon der Rügenwalder Mühle (0 44 03 / 66 – 345) zu wenden.

Das Unternehmen bedauert mögliche Unannehmlichkeiten, die mit dieser Maßnahme verbunden sind.





03.02.2016 "Sauerkirschen Gut & Günstig"

"Gut & Günstig Sauerkirschen 720 ml"

Warnung vor Fremdkörpern (Glasscherben)

Mindesthaltbarkeitsdaten von Juni bis August 2017 und der dahinter vermerkter Kennung: K21

Firma Gloster, 4326 Mariapocs/Ungarn
Inverkehrbringer: Edeka Zentrale AG & Co KG, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg
Kostenlose Hotline: 0800 / 333 5211

Pressemitteilung: EDEKA informiert

03.02.2016. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Gloster den Artikel „Sauerkirschen entsteint gezuckert“ (Füllmenge 680 g, Abtropfgewicht 350 g) zurück. Betroffen ist ausschließlich Ware mit Mindesthaltbarkeitsdaten von Juni bis August 2017 und der dahinter vermerkten Kennung: K21. Diese Informationen sind auf dem Deckelrand vermerkt.

Das Produkt wurde unter der Marke „GUT&GÜNSTIG“ vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf sowie unter der Marke „Beste Ernte“ bei Netto Marken-Discount angeboten.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich Glasscherben in einzelnen Gläsern des Produktes befinden können. Die betroffenen Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Kunden, die die entsprechenden Produkte gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucheranfragen zu den Sauerkirschen von GUT&GÜNSTIG beantwortet der EDEKA-Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 333 5211 von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse: info@edeka.de.

 



29.01.2016 "Karli Kugelblitz & Friends"

"Knusper Dinos"

Warnung vor Fremdkörpern (Kunststoffstücke)

Verpackungseinheit 400g 
Haltbarkeit  17/02/2017 
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: Veterinärkontrollnummer DE NI 10000 EG

Odenwälder Käsekeller Reinhard-Müller-Ring 1a 64853 Otzberg-Lengfeld 

Pressemitteilung:

Plukon Vertriebs GmbH Visbek informiert:

Regionaler Warenrückruf von „Knusper Dinos, tiefgefroren“ der Marke „Karli Kugelblitz & Friends“ (400 Gramm)

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Plukon Vertriebs GmbH Visbek folgendes Produkt zurück:

„Knusper Dinos, tiefgefroren“ der Marke „Karli Kugelblitz & Friends“ (400 Gramm) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17/02/2017 und der Veterinärkontrollnummer DE NI 10000 EG

Es handelt sich ausschließlich um das Produkt der Plukon Vertriebs GmbH Visbek mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17/02/2017 und der Veterinärkontrollnummer DE NI 10000 EG – diese Informationen stehen auf der Seitenlasche des Produktes.

Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Baden-Württemberg sowie im nördlichen Teil Bayerns angeboten.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich Kunststoffstücke in einzelnen „Knusper Dinos“ befinden können. Die Plukon Vertriebs GmbH Visbek und Netto Marken-Discount haben umgehend reagiert und aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17/02/2017 und der Veterinärkontrollnummer DE NI 10000 EG vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenlosen Hotline 0800 20 00 015 (Montag bis Sonntag, 24-Stunden-Erreichbarkeit).




25.01.2016 "Blütenkäse, Holunderblütenkäse und St. Paulin"

"Blütenkäse, Holunderblütenkäse und St. Paulin"

Odenwälder Käsekeller Reinhard-Müller-Ring 1a 64853 Otzberg-Lengfeld 

Warnung vor Otzberg, 25. Januar 2016

Odenwälder Käsekeller ruft die Produkte „Blütenkäse“, „Holunderblütenkäse“ und „St. Paulin“ zurück

Der Inverkehrbringer Odenwälder Käsekeller ruft die Produkte „Blütenkäse“, „Holunderblütenkäse“ und „St. Paulin“ zurück.

Bei den betroffenen Produkten kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Metallspäne in den Produkten befinden. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf beachten und die Produkte nicht verzehren. Die Produkte können an den Lieferanten, bei dem das Produkt bezogen wurde, zurückgegeben werden. Von dem Rückruf sind ausschließlich die Produkte „Blütenkäse“, „Holunderblütenkäse“ und „St. Paulin“ mit folgenden Chargen und MHD betroffen.

Blütenkäse: Charge: 55115, 55125, 55145, 55155, 55225, 55315, 55325, 50116, 50126, 50136, 50156, 50216, 60216, 60226, 60246, 60246, 60256, 60316, 60326, 60336, 60356 MHD bis einschließlich 02.03.2016
Holunderblütenkäse: Charge: 85135 MHD bis einschließlich 25.02.2016
St. Paulin: Mit MHD bis einschließlich 17.02.2016




21.01.2016 "2014 Pfalz Dornfelder Qualitätswein lieblich, Wissing Pfalz Dornfelder Qualitätswein"

Weinkellerei Emil Wissing GmbH
Rheinstraße 2
76889 Oberotterbach Grund der Warnung:

Gefahr des Platzens von Glasflaschen wegen Überdruck durch Nachgärung 
Glasflasche 0,75 Liter 
Verkauf bis: 19.01.2016 
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: L. A. P. Nr. 5 005 056 099 015 Weitere Informationen:
Verkauf erfolgte über Real-Märkte und Handelshofmärkte.

Warnhinweis des Herstellers:
Achtung Warnhinweis (21.01.2016):
Bei unserer Füllung Dornfelder, lieblich 0,75 Liter
Chargennummer: 5005056 099/15 könnte es zu einer Nachgärung kommen.
Sollten Sie sich in Besitz solcher Flaschen befinden kontaktieren Sie uns bitte sofort.




20.01.2016 "Riso Carnaroli"

"Riso Carnaroli" (Marke Carpi Riso), 1 kg Vacuumverpackung

Riseria Modenese s.r.l., Carpi Modena
GVS Lebensmittelhandel GmbH & Co Handelsgesellschaft KG

Glassplitter 
Verpackungseinheit: 1 kg 
Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum): 10.02.2017 
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: Lot-Nummer: 150012 
Produktcode: 80221


Pressemitteilung, herausgegeben von: GVS Lebensmit telhandel GmbH & Co Handelsgesellschaft KG L ehrberger Str. 12 90431 Nürnberg

Produktwarnung und Rückruf GVS Lebensmittelhandel GmbH & Co Handelsgesellschaft KG ruft das Produkt „Riso Carnaroli“ der Marke Carpi Riso (Hersteller: Riseria Modenese s.r.l.) zurück 

Nürnberg, 20. Januar 2016 

Der Hersteller Riseria Mode nese s.r.l., Carpi, Modena (Italien) ruft aktuell das Produkt „Riso Carnaroli“ der Marke Carpi Riso (1 kg Vacuumverpackung) mit dem Produktcode „80221“ und dem Min desthaltbarkeitsdatum „10.2.2017“ sowie der Lot - Nummer „150012“ zurück. 

Bei de m betroffenen Produkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glassplitter in dem Produkt befinden. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls verwenden. 

Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat der Hersteller sofort reagiert und das betroffene Produkt zurückgerufen. Das Produkt kann an den Lieferanten, bei dem das Produkt bezogen wurde, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. 

Bei Rückfragen können sich Kunden selbstverständlich auch telefonisch an die GVS Lebensmittelhandel GmbH & Co Handelsgesellschaft KG unter (0911) 318 94 01 (Abteilung Qualitätssicherung) wenden. 

Von dem Rückruf ist ausschließlich das Produkt „Riso Carnaroli“ der Marke Carpi Riso (1 kg Vacuumverpackung) mit dem Produktcode „80221“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum „10.2.2017“ sowie der Lot - Nummer „150012“ des Herstellers Riseria Modenese s.r.l. betroffen. Die GVS Lebensmittelhandel GmbH & Co Handelsgesellschaft KG bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten. 





 immer noch WARNUNG vor Methylalkohol 


Außerordentliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der wachsenden Zahl der Fälle von Methanol-Vergiftungen.

Das Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik warnt die Öffentlichkeit vor dem Kauf und Konsum von Spirituosen bei denen eine eindeutige Herkunft nicht sicher nachvollziehbar ist. Grund ist eine wachsende Zahl von Fällen, in denen Methyl-Alkohol-Vergiftungen und sogar schon einige Todesfälle nach dem Konsum von alkoholischen Getränken auftraten.

Bei den nachfolgend abgebildeten Spirituosen soll es sich um täuschend echte Fälschungen von tschechischen Markenspirituosen aus illegalen Abfüllbetrieben handeln. Diese Spirituosen gelangten nach Angaben der tschechischen Behörden nicht in den Deutschen Handel. 

Wer selbst ab dem 1. Januar 2012 entsprechend etikettierte Spirituosen aus Tschechien mitgebracht hat oder bekam, sollte auf den Konsum dieser Produkte verzichten.

     

            

       

 




Das Toxikologische Informationszentrum rät den Menschen, was im Falle des Verdachts Methanol-Vergiftung zu tun ist:

1. Ist es möglich, Methanol zu erkennen?
Es ist nicht möglich zu Methanol durch den Geschmack eines Getränks erkennen. Frühe Symptome sind zunächst anders als bei einer tatsächlichen Alkoholvergiftung. Zuerst fühlt man sich angenehm (gute Laune, Erhöhen des Selbstvertrauens), erst später kommen Kopfschmerzen und Erbrechen hinzu. Betroffene Personen haben große Pupillen, die nicht auf Licht reagieren. Methylalkohol-Vergiftung kann sich an typischen Sehstörungen festmachen - Sehstörungen, Verlust des Gesichtsfeldes und Probleme bei der Differenzierung von Farben. Später fallen betroffene Menschen in ein Koma.

2. Zweite Gibt es eine Erste-Hilfe gibt es?
Wenn auf der Grundlage der genannten Symptome eine Mathanol-Vergiftung ersichtlich ist, empfiehlt es sich, so bald wie möglich 1-2 Deziliter (dl) von qualitativ hochwertigem 40%igem Alkohol zu trinken (dieser kann mit Saft und Wasser gemischt werden) und umgehend die Rettungsdienste zu alarmieren.

3. Wie wird die Vergiftung behandelt?
Der Behandlungserfolg hängt entscheidend von der Zeit ab, wann die Behandlung begonnen wird. Alkohol, der als Gegenmittel verwendet wird, kann mehrere Tage verabreicht werden, oft begleitend mit Hämodialyse, dh eliminiert des Methanols und seine toxischen Metaboliten, durch Behandlung mit der künstliche Niere


Das sächsische Verbraucherschutzministerium informierte, 

"dass vom tschechischen Gesundheitsministerium nun erstmals folgende Spirituosenmarken im Zusammenhang mit den Methanolvergiftungen in Tschechien genannt wurden:

Lassky Tuzemak, Tuzemak, Svestkova Vodka, Vodka Lunar, Hanacka Vodka, Merunka Borovicka.

Die neuen Informationen gingen über das Schnellwarnsystem der Europäischen Kommission, dem „Rapid Alert System for Food and Feed“ (RASFF) und über die Polizeibehörden Tschechiens ein. Informationen zu den Vertriebswegen liegen noch nicht vor. Große Vorsicht ist bei den genannten Marken und nach wie vor bei Alkohol unklarer Herkunft geboten. Das Ministerium wird die Meldung im Internet unter www.lebensmittelwarnung.de einstellen.

Wie über RASFF berichtet, wurden in Tschechien die Spirituosen in kleinen Geschäften und an Ständen in der Region rund um Ostrava, meistens in Plastegefäßen ohne Etikettierung, verkauft. Die Herkunft der Ware ist noch immer nicht bekannt. Die tschechischen Polizei- und Zoll-Behörden ermitteln weiter."

Quelle: http://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/174440, http://www.umwelt.nrw.de/ministerium/presse/presse_aktuell/meldung_120917.php

    

  

  

(Fotos der tschechischen Polizeibehörden)
Verbraucherschutzministerium warnt vor unetikettiertem Alkohol unklarer Herkunft

Die tschechischen Behörden berichten von 16 Todesfällen in 2012 und zahlreichen Patienten, die aufgrund des Verzehrs von methanolhaltigem Alkohol im Krankenhaus behandelt werden mussten. Zudem sind zwei Patienten in Polen verstorben und einer in der Slowakei. Derzeit laufen in der Tschechischen Republik Untersuchungen zur Quelle des methanolhaltigen Alkohols. Da die Kontamination auf kriminelle Machenschaften zurückzuführen ist, kann das Ausmaß des weiteren Vertriebs derzeit nicht abgeschätzt werden.

Das sächsische Verbraucherschutzministerium weist darauf hin, dass der Verkauf solchen Alkohols im Raum Sachsen nicht ausgeschlossen werden kann. Angesichts der Vorfälle in Tschechien und den bislang fehlenden Informationen zur Herkunft dieser Produkte und deren Vertriebswegen, warnt das Ministerium vor dem Verzehr von unetikettiertem Alkohol unbekannter Entstehung und Abstammung.

Sollten derartige (Verdachts-)Fälle auftreten oder solche Produkte angeboten werden, bittet das Ministerium darum, sich unverzüglich an die örtlich zuständige Lebensmittelüberwachungsbehörde (LÜVA) zu wenden. Wichtig sind Informationen, die das Identifizieren von methanolhaltigen Alkoholika ermöglichen (z. B. Etikettierungen, Markennamen, etc.) oder andere Informationen, die der Rückverfolgung der Produkte dienlich sein könnten.

Methanol ist giftig und seine Aufnahme kann zur Erblindung, in höheren Dosen zum Tod führen. Eine Methanolvergiftung verläuft in drei Phasen. Nach einer berauschenden Wirkung direkt nach dem Verzehr, treten Kopfschmerzen, Schwächegefühl, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und beschleunigte Atmung auf. Letztlich tritt eine Schädigung des Sehnervs ein, die bis zur Erblindung führen kann. Der Tod kann die Folge einer Atemlähmung sein.

Das Ministerium erhielt entsprechende Informationen über das »International Food Safety Authorities Network« (INFOSAN), dem Schnellwarnsystems der WHO, sowie über das Schnellwarnsystem der Europäischen Kommission, dem »Rapid Alert System for Food and Feed« (RASFF) und über die Polizeibehörden Tschechiens.

Quelle: http://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/174159


Quellenangaben

Verbraucherschutzstelle Niedersachsen, Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen, Göttingen

Verbraucherschutzstelle Niedersachsen, bei uns ist Verbraucherberatung kostenlos

Verbraucherschutz Göttingen

Verbraucherschutz Deutschland, Verbraucherschutzstelle eV Niedersachsen, Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen, bei uns ist Verbraucherberatung kostenlos